Wie alles anfing und wie es weiterging

Bei einem Rundgang durch Rippolingen im Frühjahr 2009, bemerkten ortsansässige auf einmal einige runde Holzscheiben, ca. 1m im Durchmesser, in den Farben Rot und Weiß bemalt und überall im Dorf verteilt.

Was war geschehen?

Es lag daran, dass Peter Diesner, seines Zeichens schon mehrere Jahre Doppelaxtwerfer und Bruno Huber den Virus Doppelaxtwerfen in Rippolingen verbreitet hatten. Peter nahm zuvor mehrfach beim Eventveranstalter Holger Wycisk http://www.hws-events.de/home/pages/index.php an Doppelaxtwettkämpfen teil, Bruno hatte mit seiner Axt immer wieder auf seinem Gelände nahe dem Wald trainiert und andere Rippolinger neugierig gemacht. Die Zahl der Doppelaxtwerfer wuchs an, Zielscheiben wurden gebaut und es war erstaunlich welche Konstruktionen dabei herauskamen. Es gelang einmal alle Doppelaxtwerfer zusammen kommen zu lassen und von da an ging es erst richtig los. Eine Gruppe von ca. 15 Männern traf sich immer am Freitag Abend, jedesmal bei einem anderen Doppelaxtwerfer, zum Training und anschließender gemütlichen Runde. Es war vielleicht nur Zufall, jedoch hatten die meisten schon vorher mit "Holz und Werkzeug" zu tun. Im September 2009 wurde dann eine interne Herbstmeisterschaft organisiert, bei der auch die Bevölkerung Gelegenheit hatte, den Sport näher kennenzulernen. Gewinner dieses Turniers wurde Fritz Strittmatter (Ergebnisse siehe Tabelle). Holger Wycisk hatte für die ersten drei Plätze je ein Wurfmesser spendiert und einen Pokal gab es noch dazu. Die Herbstmeisterschaften waren ein voller Erfolg und man beschloss daraufhin im Frühjahr 2010 die Süddeutsche Meisterschaft im Doppelaxtwerfen in Rippolingen auszutragen, nachdem die Fasnachtsclique "Rippolinger Wildsäu" ihre Unterstützung zu diesem Event zugesagt hatte. Die Doppelaxtfreunde verstehen sich als Club ohne Zwang, im Vordergrund steht nicht der Wettkampf sondern der Spass an der gemeinsamen Freizeitgestaltung.

Foto von einem Freitagstraining der Anfangszeit
Aktivitäten in chronologischer Reihenfolge
Vereinsjahr Sportliche Aktivitäten Sonstige Highlights
2009

Mai: erstes gemeinsames Axtwerfen

mit anschließender Gründungsbesprechung,

das von da an wöchentlicheTraining fand immer auf einem anderen privaten Gelände statt.
 

Oktober: Herbstmeisterschaft, Fritz wird zum ersten Mal Herbstmeister

Sommer: Beschluss eine Herbstmeisterschaft durchzuführen

 

Oktober: Durchführung der ersten Herbstmeisterschaft, seither jährlich im Oktober
 

2010

Juni: Organisation, Durchführung und Teilnahme an der 2.Süddeutschen Meisterschaft im Doppelaxtwerfen, Bruno H. gewinnt das Turnier

 

Juli: Eurothrowers Werfertreffen in Herrischried, wieder gewinnt Bruno H.

 

August: Sommerwerfen bei den Hacklwerfa in Berching, Bernd gewinnt

 

Oktober: Herbstmeisterschaft, Fritz holt sich den Titel zum zweiten Mal

 

Dezember: 1. Adventswerfen mit externen Teilnehmern, Horst hat die meisten Punkte
 

März: Homepage entsteht

 

Mai: Am 16.05.2010 wurde die Axtwurfanlage am Rippolinger Sportplatz eingeweiht

 

Grundsatzentscheidung, dass man alle 2 Jahre einen Wettbewerb mit Bewirtung etc. auf eigenem Platz veranstalten will

 

Juni: Wahl der Vorstandschaft und Eintrag ins Vereinsregister

 

Horst, Bernd, Angela, Gerhard und Norbert führen den Verein

 

 

2011

Juni: Werfertreffen in Rippolingen mit Teilnehmern aus Bayern und Baden, Fritz und Heike sind die Gewinner

 

September: Deutsche Meisterschaften in Herrischried

Fritz und Fränzi werden Deutsche Meister

 

Oktober: Herbstmeisterschaft in Rippolingen, Fritz und Fränzi werden Herbstmeister

Erste Vereinskleidung wurde angeschafft

 

Oktober: Vereinsausflug nach Weil, Kandern, Egerten, Adelhausen

2012

Januar: Schießen in Wehr

 

Mai/Juni: Organisation, Durchführung und Teilnahme an der 3.Süddeutschen Meisterschaft im Doppelaxtwerfen, Heike gewinnt bei den Damen

 

August: Sommerwerfen bei den Hacklwerfa in Berching, mit Peter, Gerhard und Horst nur Rippolinger auf dem Treppchen

 

Oktober: Herbstmeisterschaft Rippolingen, Horst wird zum ersten Mal Herbstmeister, Damentitel wird nicht vergeben

 

Oktober: XXL Kickerturnier Wallbach, wir holen den Titel

März: Wiederwahl der Vorstandschaft

 

 

Peter übernimmt als Hausmeister Aufgaben für die Sporthütte

2013

Mai: Freundschaftsturnier bei den Markgräfler Doppelaxtwerfern in Seefelden, Horst gewinnt das Turnier

 

Juli: Schwedenreise mit Turnierteilnahme in Malung und Öje

 

September: Deutsche Meisterschaft in Herrischried, Heike gewinnt bei den Damen, Rippolingen Oberdorf wird Mannschaftsmeister

 

Oktober: Hessenpokal bei den Asgard Throwers in Hungen

 

Oktober: Herbstmeisterschaft in Rippolingen, Fritz und Heike holen den Titel

Mai: Anschaffung von Fleecejacken

 

 

2014

Januar: Schießen in Wehr

 

Juni: Organisation, Durchführung und Teilnahme der ersten EM im Doppelaxtwerfen in Rippolingen, Deutschland mit Fritz und Bernd wird Vizeeuropameister

 

Oktober: Herbstmeisterschaft in Rippolingen, Fritz und Heike sind die neuen Herbstmeister

 

Dezember: Adventswerfen mit Werfern aus der Schweiz und Baden, Fritz und Heike haben die Nase vorn

März: Wiederwahl der Vorstandschaft

 

Highlight ist die EM

 

 

Klaus und Heike 2 weitere Hausmeister

 

September: Bau eines Weges an der Sporthütte

 

 

2015

Mai: Frühjahrswerfen in Jungholz, Bauser gewinnt das Turnier

 

Juni: Deutsche Meisterschaft in Hungen bei den Asgardthrowers, Heike kann ihren Titel verteidigen

 

Juli: Schwedenreise mit Turnierteilnahmen in Malung, Söderhamn, Öje, Hällefors und Karlskoga, Markus und Heike holen sich einen ersten Platz

 

Oktober: Herbstmeisterschaft in Rippolingen, Fritz und Heike können die Wanderpokale nach drittem Sieg in Folge behalten.

 

Dezember: Adventswerfen mit Teilnehmern aus der Schweiz und Baden, Fritz und Heike wiederum Punktbeste

Jungholzer wollen jedes Jahr ein Frühjahrsturnier anbieten

 

Sommer: Abschluss der umfangreichen Renovierung der Sporthütte

 

 

Juli: Ausflug nach Buchenbach, Rothaus, Stühlingen

 

Rippolingen plädiert für offene Wettbewerbe

 

Tourismusbüro nimmt Doppelaxtwerfen als Säckinger Event in Pauschalreiseangebot auf

 

November: Mit anderen deutschen Vereinen wurde besprochen als zusätzlichen Event 2016 einen Bundesliga-Fernwettbewerb mit 4 Werfen durchzuführen

2016

Februar: neu gegründete "Bundesliga" hat begonnen. Erstes Werfen bei Minusgraden ergab gute Platzierungen. Mannschaftswertung sehr gut

 

Mai: Das zweite Bundesligawerfen fand statt. Das Frühjahrsturnier in Jungholz konnte von Rolf Fischer gewonnen werden, Gebhard wurde dritter. Bei den Damen waren mit Heike 2. und Gerda 3. auch zwei Rippolinger auf dem Treppchen

 

Juli: Die 4.Offenen Süddeutschen Meisterschaften im Doppelaxtwerfen wurden in Rippolingen durchgeführt. Heike wurde 2. und die Mannschaft der Rippolinger Herren wurde nach der schwedischen Mannschaft ebenfalls mit Platz 2. geehrt.

Februar: Hauptversammlung mit einer Änderung im Vorstand, Gerda wird neue Beisitzerin (Protokollführer)

Satzungsänderung beschlossen, Einführung Passivmitglieder.

 

April: Teilnahme an der Forstmesse in Offenburg

 

April: Scheibeneinweihung im Schöpfle von Gerda und Christian

 

Mai: Die deutschen Vereine einigten sich fortan nur noch auf 5cm Ringe ohne Winkelwertung zu werfen um europaweit einheitliche Regeln zu bekommen.

 

Juli: Aus beruflichen Gründen tritt nach der Süddeutschen Meisterschaft der bis dahin Vorsitzende Horst von seinem Amt zurück.